ddplus-online.de Alle Informationen rund um Dresden

Fondsbörse Deutschland: Zweitmarkthandel zieht etwas an

Click to rate this post!
[Total: 0 Average: 0]

Die Fondsbörse Deutschland Beteiligungsmakler verzeichnete im Juli eine leichte Umsatzsteigerung gegenüber dem Vormonat. Schiffsbeteiligungen blieben gesucht. Beim Handel mit Immobilienbeteiligungen ging es nach der Leitzinserhöhung durch die Europäische Zentralbank (EZB) etwas zurückhaltender zu.

Insgesamt blieb im Juli die Anzahl von 304 durchgeführten Transaktionen auf dem Niveau des Vormonats (305 Transaktionen). Der Nominalumsatz stieg auf 12,75 Millionen Euro (Vormonat: 11,37 Millionen Euro). Das durchschnittliche Kursniveau ermäßigte sich auf 77,39 Prozent (Vormonat: 84,38 Prozent). Abermals trug der Schiffshandel mit 32,82 Prozent einen bedeutenden Anteil zum Gesamtumsatz bei. Demensprechend schwächer fiel mit 56,01 Prozent Anteil am Gesamthandel die Dominanz des Immobiliensektors aus.

Im Immobiliensegment kamen 186 Transaktionen zustande, erneut weniger als im Vormonat (196 Transaktionen). Käuferseitig war zu spüren, dass das Segment derzeit mit Zurückhaltung betrachtet wird, da die Zinswende der EZB Unsicherheiten über die weitere Zins- und Wertentwicklung bedingt. Der durchschnittliche Handelskurs ermäßigte sich von zuletzt 111,61 Prozent auf 96,56 Prozent im Juli. Der Nominalumsatz im Segment zog dennoch von 5,99 Millionen Euro im Vormonat auf 7,14 Millionen Euro im Juli an.

Der Sektor Schiffsbeteiligungen knüpfte an die starken Vormonate an. So stieg der Nominalumsatz von 3,69 Millionen Euro im Vormonat auf 4,18 Millionen Euro im Juli. Der durchschnittliche Vermittlungskurs betrug 58,60 Prozent (Vormonate: 59,51 Prozent beziehungsweise 58,40 Prozent). Die Anzahl der Transaktionen stieg auf 75 (Vormonat: 56 Transaktionen).

Bei den unter Sonstige Beteiligungen zusammengefassten Assetklassen wie Private Equity-, Erneuerbare Energien- und Flugzeugfonds ging es im Juli ruhig zu. Der Segmentumsatz erreichte mit 1,42 Millionen Euro ein Jahrestief (Vormonat: 1,69 Millionen Euro). Es kam zu 43 Transaktionen (Vormonat: 53 Transaktionen). Der Durchschnittskurs ermäßigte sich von 42,25 Prozent im Vormonat auf 36,45 Prozent. (DFPA/TH1)

Die Fondsbörse Deutschland Beteiligungsmakler AG ist ein von den Börsen Düsseldorf-Hamburg-Hannover betriebener Finanzdienstleister im Bereich der alternativen Investmentfonds. Unter der Dachmarke Zweitmarkt.de betreut die Fondsbörse Deutschland den Handel mit geschlossenen Fonds.

www.zweitmarkt.de

von
ddplus-online.de Alle Informationen rund um Dresden

Archiv